Was ist Krankheit

Krankheit ist eine Disharmonie – ein Ungleichgewicht. Wir erkranken, weil etwas in uns nicht in Harmonie ist. Die Ur-Sache, also der Urgrund ist immer auf die Seele zurück zu führen. Wir haben etwas nicht verarbeitet und dieses in unserem Inneren verbuddelt. Das funktioniert natürlich nichtJ. So drückt es sich durch Krankheit aus. Krankheit macht es uns bewusst. Wenn wir tatsächlich gesund werden wollen, d. h. die Harmonie in unserem System Körper-Geist wieder herstellen möchten, müssen wir uns hinab begeben, in unser Inneres.

Wir leben in einer Welt, die im Ungleichgewicht ist. Überall auf der Welt herrschen Kriege, Mutter Erde wird missbraucht, vergiftet und zerstört.

Doch wir können die Welt nur ändern, wenn wir uns ändern. Wenn wir unser Ungleichgewicht in Gleichgewicht umwandeln. Wenn WIR aufhören zu missbrauchen, vergiften und zerstören. Wir zerstören uns selbst – alles beginnt mit uns selbst. Wir vergiften uns mit Drogen, Medikamenten, krankmachendem Essen, zerstörenden Gedanken usw.

Die Zerstörung von Mutter Erde, oder Krankheit bei uns selbst ist ein Weckruf! Wach auf und ändere dich! Gehe in dein Inneres und räume auf, reinige deine Seele, deinen Körper.

Körper und Geist gehören zusammen, sie gehen Hand in Hand. Ein kranker Geist kreiert einen kranken Körper und umgekehrt. Wenn wir in Harmonie mit uns selbst wären, würden wir nicht auf die Idee kommen uns ungesund zu ernähren, wir würden gesunde, lebendige Ernährung zu uns nehmen. Wir würden nicht auf die Idee kommen andere Lebewesen zu töten und zu quälen, um damit unsere Körper zu ernähren.

Ich habe sowohl Naturmedizin studiert wie auch Schamanismus, deshalb weiß ich: Vielen Menschen fällt es leichter zuerst ihren Körper zu reinigen. Wenn wir unseren Körper reinigen, können wir klarer sehen, unser Geist öffnet sich und wir werden offener und empfänglicher für Meditation und andere spirituelle Techniken. Deshalb halte ich die körperliche Reinigung genauso sinnvoll wie die spirituelle.

Unser Körper wurde perfekt kreiert, er funktioniert genauso perfekt, wenn wir naturgemäß und in Harmonie leben. Wenn wir uns natürlich ernähren und genauso naturgemäß leben, denken und fühlen ist alles im Gleichgewicht und damit sind wir gesund. Krankheit zwingt und letztendlich dazu uns wieder auf die Suche nach diesem Gleichgewicht zu machen!

Wenn wir Krankheit als Freund sehen, als jemanden, der uns die Harmonie zurück bringen möchte, und nicht als Feind, den wir mit allen Mitteln bekämpfen wollen, wird Gesundheit noch schneller in unser Leben kommen.

Auszug aus meinem Buch: “Heile dich selbst”