Energieübertragung von den heiligen Kraftplätzen

Die Mayaältesten sagen: An den Kraftplätzen sind die alten Weisheitsenergien gespeichert. Wenn du an diesen heiligen Orten an Zeremonien oder Mediationen teil nimmst und dich bewusst mit diesem Platz verbindest, kann sich auch die Weisheitsenergie in dir wieder entfalten. Dein inneres Wissen wird (re)aktiviert. Das Wissen, darum, wer du wirklich bist, deine Lebensaufgabe – dein Inneres – kann wieder beginnen nach Außen zu fließen und deine Fülle in diese Welt bringen.

Unsere innere Weisheit ist in uns allen, sie wartet nur darauf, dass wir sie wieder entfalten. Sie zeigt uns, wer wir wirklich sind und hilft uns unsere wahren Kräfte und unsere Lebensaufgabe zu entfalten und zu leben. Genau deshalb halten die Maya immer noch täglich Zeremonien an den heiligen Stätten.

Kraftplätze sind Altare in der Natur, an denen jahrhunderte- oder jahrtausendelang Zeremonien gehalten wurden – heilige Feuerzeremonien, die symbolisch für das innere Feuer von Mutter Erde und unser inneres Feuer stehen.

Es ist jetzt die Zeit gekommen, diese innere Feuer wieder zu leben.

Mutter Erde sagte, dass wir, wenn wir unser inneres Feuer wieder fließen lassen, auch sie geheilt wird.

Die Zeit sich zu verstecken ist vorbei. Es ist die Zeit gekommen, wir selbst zu sein. Uns anzunehmen wie wir sind und uns mit dieser Einzigartigkeit zu zeigen. Unser aller Kraft wird benötigt, um uns zu heilen und damit den gesamten Planeten zu heilen.

Das können wir in Gemeinschaft leichter erreichen. Wenn wir uns vereinen, gemeinsam Zeremonien und Meditationen machen, um unsere Kraft zu entfalten, kann sehr viel Transformation geschehen.

Letzte Woche war ich an zwei Kraftorten. Es war eine  Pilgerfahrt. Unsere Lehrerin, die Mayaälteste Nana Tomasa, sagte uns immer wieder:

Wir müssen Entbehrungen auf uns nehmen und mutig sein, um diesen Weg zu uns selbst zu gehen!

Ja, damals in Guatemala kam häufig Widerstand in uns auf, wenn wir nachts um 1.00 Uhr aufstanden und mit allen Kindern in der Nacht durch Guatemala fuhren, um Nana abzuholen und dann mit ihr zu den heiligen Stätten zu fahren.

Doch der Widerstand kommt vom Ego. Das Ego will nicht, dass wir in unser Inneres tauchen und unsere wahre Kraft entfalten und leben. Das Ego will uns weiterhin in unserem Leid halten.

Deshalb ist es wichtig, diesen Widerstand zu überwinden und den Weg trotzdem zu gehen!

Nicht jede/r von euch hat die Möglichkeit zu Kraftplätzen zu fahren. Da die Energie jedoch sehr wichtig ist, habe ich die Botschaft von Mutter Erde empfangen, zu den heiligen Plätzen zu fahren und dort für euch Meditationen und Energieübertragungen aufzuzeichnen.

Diese Energieübertragungen werden künftig in unserer Hara meets Womb Power Gemeinschaft zu finden sein.

GEMEINSCHAFT

Die erste Meditation bekommst du kostenlos zugesendet, wenn du dich bei uns anmeldest:

www.hara-meets-wombpower.com

Die Meditation ist kraftvoll, wenn du sie alleine Zuhause oder in der Natur machst. Kraftvoller ist sie jedoch in Gemeinschaft. Wenn es dir möglich ist, verbinde dich mit dem Kreis von Hara meets Womb Power und mache die Meditation Mittwoch um 20.00 Uhr.

Schreibe mir gerne, was du wahrgenommen hast und was in dir hochkam.

Alles Liebe,

Alicia.