Hast du auch noch Angst vor deiner Kraft?


Es gibt einige von uns, die nicht wissen was sie wirklich möchten. Sie wissen eher, was sie NICHT möchten.

Dann gibt es aber auch schon viele, die sich ihrer Träume und Visionen bewusst sind.

Egal wo du dich selbst einordnest: Was glaubst du, was dich bisher daran hindert zu wissen, was du dir wünscht, zu wissen, was deine Lebensaufgabe ist? Was glaubst du hält dich davon ab, deine Lebensaufgabe zu leben?

Die Angst vor deiner eigenen Kraft!
Wir haben gelernt, nicht gut genug zu sein, wie wir sind. Aber nicht nur in diesem Leben! Viele von uns waren auch schon in früheren Leben Priester, Schamanen, Heiler, weise Frauen und Männer. Und es gab Zeiten, in denen wir dafür verurteilt, gefoltert und hingerichtet wurden. Das ist in unseren Zellen gespeichert: Ich darf mich nicht zeigen. Ich darf meine Kraft nicht leben. Wir verloren unser Vertrauen. Und das fehlt uns bist heute. Das Vertrauen in unsere Göttlichkeit.

Ebenso tief in uns gespeichert ist die Angst vor dem strafenden Gott. Tief in unseren Zellen ist dieses Glaubensmuster verankert. Immer wenn uns etwas „Schlimmes“ in unserem Leben passiert denken wir : Ich bin nicht gut genug. Ich bin es nicht wert. Denn warum sonst, passiert mir das?

Was wäre wenn es gar nichts Schlimmes gäbe? Was wenn alles nur FÜR dich passiert, um dir auf deinem Weg zu dir selbst zu helfen?

Gehe noch einmal zurück in eine für dich furchtbare Situation. Vielleicht warst du schwer krank? Hast all dein Geld, deinen Job verloren? Du bist ganz tief gefallen? Wusstest nicht mehr ein noch aus? Fühltest dich allein und verloren? Ja, das fühlte sich nicht gut an. Aber schaue noch einmal tiefer, mit anderen Augen auf diese Situation. Was hast du gelernt? Wie hast du dich dadurch verändert? Wie hat sich dein Leben dadurch verändert? Hat dir diese Situation den Weg geöffnet?

Ich kann dir versichern: NICHTS passiert um dich zu strafen oder weil du ein schlechter Mensch oder nicht gut genug bist. 
Du kannst aufhören dich zu verurteilen. Du bist wunderbar wie du bist. 
All der Mangel in deinem Leben, das Fehlen der Freude, der Gesundheit, des Wohlstands, des Friedens, all das passiert um dich tiefer in dein Inneres zu fäühren. Damit du dich endlch selber wieder findest. Damit du wieder ganz wirst und sich dien inneres Licht deine Fülle entfalten kannst!

Vor kurzem hielt ich eine wundervolle Zeremonie für eine wunderbare Frau. Ich begleitete sie in ihren Schoßraum. Dort begegnete sie ihrer Schoßraumgöttin, die ihr vieles aufzeigte. Sie konnte einiges heilen, für sich und ihre Ahninnen. Dann spürte sie, dass sie sich mit der Schoßraumgöttin vereinen wollte. Ich sagte: JA, genau das ist es! DU bist diese Schoßraumgöttin! 
Sie fragte: Ist das nicht vermessen?
Nein! Wir sind diese Göttin / dieser Gott – auch du! Wir alle haben diese Göttin / diesen Gott in uns, denn wir SIND diese Göttin. Sie lebte im Verborgenen, weil wir uns nie trauten sie zu leben. Wir versteckten uns, hielten uns klein und spürten sie irgendwann nicht einmal mehr.

Doch die Zeit ist da, sie wieder zu leben.

Hab keine Angst mehr davor. Sag Ja zu dir selbst. Sei mutig.

Bist du bereit mutig zu sein und deine Kraft, deine Bestimmung und Fülle zu leben?
Dann laden wir dich ein die kraftvollen Interviews des Füllekongresses anzuschauen!!!

Melde dich hier kostenlos an:

Füllekongress – Lebe deine Kraft und Bestimmung