Lebe die Göttin in dir

bild-goetting

Wir alle sind Göttinnen. Die Göttin wartet darauf, dass wir sie wieder erwecken, wieder leben.

Wir Frauen möchten immer alles perfekt machen: Die besten Töchter sein, die besten Mütter und Partnerinnen. Wir wünschen uns von allen geliebt und respektiert zu werden.

Doch alles beginnt mit uns.

Bei vielen Frauen spüre ich häufig, dass sie nicht ihre Wünsche und Bedürfnisse respektieren – sondern die Bedürfnisse der anderen immer voranstellen. So viel tun, um ihre Lieben glücklich zu machen – oder zumindest das von dem sie glauben, dass es ihre Lieben glücklich macht.

Letztendlich können wir

  1. nicht wissen was andere glücklich macht und
  2. andere gar nicht glücklich machen können.

Es scheint vielleicht so, doch wenn wir tief in uns gehen erkennen wir, dass wir tatsächlich nur das Glück in uns finden, in der Stille, in unseren Herzen. Das äußere Glück schafft uns kurze Befriedigung, ein scheinbares, dennoch unbeständiges Glück.

Warum wollen wir andere glücklich machen? Weil wir so gute Menschen sind? Wenn wir diesen Gedanken verfolgen, in unserem Inneren in der Meditation erforschen dann werden wir feststellen, dass wir andere glücklich machen möchten, damit sie uns lieb haben, damit wir Anerkennung, Liebe und Respekt bekommen.

Genau aus demselben Grund fällt es uns auch so schwer Nein zu sagen. Denn ein Nein könnte ja auch Liebesentzug zur Folge haben: die anderen könnten böse auf uns sein, traurig, wütend, enttäuscht usw.

Wenn wir allerdings diesen Gedanken untersuchen: Ist es wirklich wahr, dass unser Kind / Partner /Mutter uns nicht mehr lieb hat, wenn wir dieses oder jenes nicht tun? Wenn wir sagen, was wir tatsächlich möchten?

dann werden wir immer herausfinden, dass es nicht wahr ist, sondern sogar das Gegenteil: Wenn wir ehrlich sind, unsere Bedürfnisse und Wünsche klar ausdrücken, erkennen wir uns zum einen selber an und werden auch von anderen anerkannt, einfach dafür, dass wir ehrlich sind und klar ausdrücken, was wir möchten.  Das heißt  natürlich nicht, dass wir immer das bekommen, was wir möchten. Aber durch unsere Ehrlichkeit unsere Wünsche auszusprechen geben wir dem anderen die Möglichkeit  auch Nein zu sagen: einfach ganz ehrlich eine Antwort zu geben.

Damit wir unsere innere Kraft leben können ist es wichtig:

auszudrücken was wir fühlen um das zu bitten was wir möchten „Nein“ zu sagen, wenn wir etwas nicht möchten

Auf diese Art und Weise ersparen wir uns sehr viele innere Konflikte.

Frauen erwarten sehr häufig, dass andere erraten / spüren was sie fühlen…. Sie bitten nicht um das, was sie wollen und sind dann wütend, wenn der andere es eben nicht errät…. Die Wut staut sich – und staut sich und irgendwann explodiert frau dann auch mal – und niemand versteht warum.

Also ihr Göttinnen – aktiviert eure innere Kraft – lebt sie!

Sprecht eure Wahrheit, hört auf euer Inneres. Hört auf eure inneren Wünsche. Seid gut zu euch, liebt euch, spürt eure Gefühle, sagt „Nein!“ wenn es das ist, was ihr fühlt.

Möchtest du dich mehr mit deiner inneren Kraft verbinden? Dann schreibe mir eine Email und ich lade dich zur nächsten Feuermeditation ein: alicia@kusumitra.es

1 thought on “Lebe die Göttin in dir

  1. Pingback:Wie du eine glückliche Partnerschaft leben kannst

Comments are closed.