Cayennepfeffer – stoppt Blutungen, Herzinfarkte, heilt Magengeschwüre, Krebs und vieles mehr

Chilischoten werden seit mindestens 9000 Jahren als Heil- und Lebensmittel der alten Kulturen, wie der Inka, Maya und nordamerikanischen Indianer eingesetzt.

Dr. Christopher, der bekannteste Naturheilpraktiker aus den USA im vorherigen Jahrhundert heilte sich selbst u. a.  mit Cayennepfeffer. Mediziner hatten ihm gesagt, dass er nicht älter als 40 werden würde, da er an Arthritis, verhärteten Arterien, Magengeschwüren und den Folgen eines schlimmen Autounfalls litt. Er begann Cayenne einzunehmen und erhöhte die Dosis täglich, bis er 3 Mal täglich 1 Teelöffel in Wasser einnahm. Sein Körper heilte und er begann später in seiner eigenen Naturheilpraxis Cayenne einzusetzen. Er nutzte es zur Heilung von Magengeschwüren, Herzerkrankungen, Sehschwächen und vieles mehr.

Innere Blutungen und Herzinfarkte stoppten laut Dr. Christopher mit einem Teelöffel Cayenne in warmen Wasser innerhalb weniger Minuten: „ In 35 Jahren, in denen ich mit Menschen gearbeitet und unterrichtet habe, habe ich nie einen Herzinfarktpatienten verloren (wenn sie immer noch atmeten) und der Grund dafür ist, dass ich ihnen eine Tasse mit Cayennetee gab (einen Teelöffel Cayenne in einer Tasse heißen Wassers) und innerhalb von Minuten waren sie wieder auf den Beinen.“

Ich habe selber wunderbare Erfahrungen mit Cayenne gemacht und habe es immer in meinem Naturheilmittelschrank. Ich habe es u. a.  zur Tumorverkleinerung, bei äußeren Blutungen, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, hohem Blutdruck,  Würmern erfolgreich eingesetzt.

Hier folgen einige der Heilwirkungen von Cayennepfeffer:

Reguliert den Blutdruck.

Baut das Magengewebe wieder auf und heilt Magen- und Darmgeschwüre. Es hemmt die Säureproduktion, stimuliert Alkali, die Ausscheidung von Schleim und besonders den Blutfluss der Magenschleimhaut.

Es gleicht die Blutzirkulation aus, produziert natürliche Wärme im Körper.

Cayenne beugt Blutgerinnsel vor und hilft die Arterien zu weiten und Blutgerinnsel aufzulösen.

Es reguliert den Blutzucker,  und hilft dabei den Körper zu entgiften.

Unterstützt die Verdauung.

Unterstützt die Wundheilung.

Der aktive Wirkstoff in Cayenne – Capsaicin – führt laut Studien (bisher bei Leukämie, Leber-, Prostata, Lungen-, Prostata- und Pankreaskrebs zur Apoptose der Krebszellen (programmierter Zelltod der Krebszellen).

Cayenne stimuliert das Lösen von Schleim in den Atemwegen und Nasennebenhöhlen, wirkt also wunderbar bei Erkältungen, Grippe, Husten, Halsschmerzen, Mandelentzündung, Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis usw. Du kannst einen Teelöffel in warmem Wasser aufgelöst trinken (2-3 Mal täglich) und auch damit gurgeln.

Desinfiziert Wunden und stoppt Blutungen. Einfach auf die Wunde Cayennepfeffer streuen, es ist unglaublich, wie schnell auch starke Blutungen stoppen und wunderbar und  schnell heilen.

Wirkt gegen Würmer.

Cayenne hilft bei Sodbrennen.

Es beugt Allergien vor und lindert diese, wirkt gegen Pilze, inklusiv Candida.

Es hilft bei Zahnschmerzen: Den Cayennepfeffer auf den betroffenen Zahn und Zahnfleisch reiben.

Wirkt bei Kopfschmerzen und sogar bei Migräne.

Cayenne ist sehr hilfreich bei allen Arten von Entzündungen, Rheuma, Gelenk-, Muskelschmerzen, Rippenfellentzündung, sowohl innerlich, als auch äußerlich in Form von Umschlägen.

Cayenne ist ebenfalls sehr gut für die Nieren.

Es ist hilfreich bei Hämorrhoiden.

Es hilft bei der natürlichen Gewichtsabnahme, weil es überschüssiges Fett schneller verbrennt, bei der Verdauung und der Aufnahme der Nährstoffe hilft.

Quellen:

http://www.cayennepepper.info/historical-uses-of-cayenne-pepper.html

https://thetruthaboutcancer.com/curing-with-cayenne/

https://draxe.com/cayenne-pepper-benefits/

http://www.cayennepepper.info/can-cayenne-pepper-cure-cancer.html

http://www.cayennepepper.info/health-benefits-of-cayenne-pepper.html

http://www.globalhealingcenter.com/natural-health/benefits-of-cayenne-pepper/

http://www.naturalnews.com/035612_cayenne_pepper_healing_herbal_medicine.html

http://www.herbalremediesadvice.org/health-benefits-of-cayenne-pepper.html

http://www.dr-christopher.info/